Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

49 Paare – drei Paare mehr als bei der vergangenen Deutschen Meisterschaft in Magedeburg – gingen in der Kamener Stadthalle an den Start. Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim ertanzten sich mit allen möglichen Bestnoten in allen fünf Tänzen den ersten Platz und damit den Gesamtsieg. Die frisch gebackenen Europameister freuten sich über den erneuten Gewinn der Deutschen Meisterschaft. Artur Balandin/Anna Salita bestätigten ihren zweiten Platz, den sie vor einem Jahr zum ersten Mal erreicht hatten. Sie ertanzten sich in allen fünf Tänzen Rang zwei. Diese beiden Paare werden Tanzsport Deutschland bei der  Weltmeisterschaft am 4. Dezember in Pforzheim vertreten. Einen großen Schritt nach vorn machten Razvan Dumitrescu/Jacqueline Joos, die ebenfalls für Pforzheim an den Start gingen. Sie verbesserten sich um zwei Plätze und ertanzten sich Bronze. Platz vier ging an Zsolt Sándor Cseke/Malika Dzumaev vom Grün-Gold-Club Bremen vor ihren Clubkameraden Daniel Dingis/Alessia-Allegra Gigli, die zum ersten Mal im Finale einer Deutschen Meisterschaft der Hauptgruppe standen. Arthur Ankerstein trat mit seiner neuen Partnerin Oona Oinas an. Die beiden starten ebenfalls für Pforzheim und erreichten in der Gesamtwertung den sechsten Rang.

1. Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Artur Balandin/Anna Salita, T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum (10)
3. Razvan Dumitrescu/Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (15)
4. Zsolt Sándor Cseke/Malika Dzumaev, Grün-Gold-Club Bremen (20)
5. Daniel Dingis/Alessia-Allegra Gigli, Grün-Gold-Club Bremen (26)
6. Arthur Ankerstein/ Oona Oinas, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim ((29)

Die Fotos der Deutschen Meisterschaft sind in Bearbeitung.