- Werbung -
Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden des GGC Bremen, Jens Steinmann

64 Paare gingen bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft der S-Klasse in der Lateindisziplin in Bremen an den Start. Schon zum Beginn der Nachmittagsveranstaltung war die Messehalle 7 der ÖVB-Arena sehr gut besucht und die Zuschauerränge voll besetzt. Zum ersten Mal wurde die Deutsche Meisterschaft Latein in Kombination mit dem Abschlussturnier der 1. Bundesliga der Lateinformationen ausgetragen.

Eröffnungsshow der Kinder und Jugend Lateinpaare des GGC Bremen
Nachwuchs Standardpaare des GGC Bremen

 

 

 

 

 

 

Vor ausverkaufter Kulisse genossen alle Aktiven die Begeisterung der Zuschauer, welche die Messehalle in einen Hexenkessel verwandelten und die tollen Leistungen mit tosendem Applaus honorierten. Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska aus Pforzheim gewannen alle fünf Tänze und wurden zum damit Deutsche Meister 2018. Timur Imametdinov/Nina Bezzubova, die für den Gastgeber, den GGC Bremen an den Start gingen ertanzten sich in allen Tänzen Rang zwei und damit den Vizemeistertitel. Bronze ging mit der Platzziffer 15 an Artur Balandin/Anna Salita aus Bochum, vor Zsolt Sándor Cseke/Malika Dzumaev, die als zweites Paar aus Bremen das Finale erreichten. Auf den Rängen fünf und sechs platzierten sich zwei weitere Paare des Schwarz-Weiß-Club Pforzheim. Razvan Dumitrescu/Jacqueline Joos hatten in diesem vereinsinternen Duell die Nase vorn und wurden vor Arthur Ankerstein/Georgiana Barbu Fünfte.

Siegerehrung Deutsche Meisterschaft Latein 2018

1. Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Timur Imametdinov/Nina Bezzubova, GGC Bremen (10)
3. Artur Balandin/Anna Salita. T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum (15)
4. Zsolt Sándor Cseke/Malika Dzumaev, GGC Bremen (20)
5. Razvan Dumitrescu/Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (25)
6. Arthur Ankerstein/Georgiana Barbu, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (30)

Zur Fotogalerie:

 

Die Saison der besten acht Lateinformationen aus Deutschland fand vor dieser tollen Kulisse seinen Abschluss. Das A-Team des GGC Bremen bestätigte seine bisherigen Erfolge und gewann vor heimischer Kulisse nicht nur dieses Turnier, sondern auch die Gesamtwertung. Damit ist es direkt für die kommende WM qualifiziert. Silber an diesem Abend und im Tabellenendstand ging an die Mannschaft der FG des T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum/1. TSZ Velbert, vor dem Team des Blau-Weiss Buchholz A.

Gesamtsieger der Bundesliga 2018, GGC Bremen A-Team

Gesamttabelle Saison 2017/2018

1. Grün-Gold-Club Bremen A (qualifiziert für WM und EM)
2. FG T.T.C. Rot-Weiss-Silber Bochum / 1. TSZ Velbert A (qualifiziert für EM)
3. Blau-Weiss Buchholz A
4. TSG Bremerhaven A
5. TSG Backnang 1846 Tanzsport A
6. 1. TC Ludwigsburg A
7. FG TSC Metropol Hofheim / TC Blau-Orange Wiesbaden / TSC Rot-Weiß Rüsselsheim A (abgestiegen)
8. TSC Walsrode A (abgestiegen)