Timur Imametdinov/Nina Bezzubova gewinnen Deutsche Meisterschaft S-Latein

0
4423
Timur Imametdinov/Nina Bezzubova

In der mit über 700 Zuschauern bis auf den letzten Platz ausverkauften Rhein-Sieg-Halle in Siegburg fand am vergangenen Samstag die Deutsche Meisterschaft in den Lateintänzen statt. Die Veranstaltergemeinschaft bestehend aus dem TSK Sankt Augustin / TSC Brühl und TTC Rot –Gold Köln hatten eine rundum gelungene, perfekt organisierte Veranstaltung auf die Beine gestellt, die keine Wünsche offenließ. Animiert durch die tollen Darbietungen gab das begeisterte Publikum zum Ende des Finales „Standing Ovations“ für die Leistungen der Paare. Wie spannend die Endrunde und die Entscheidung um den deutschen Meistertitel verlief, konnte das Publikum durch die verdeckte Wertung nicht direkt mitverfolgen. Nach einer 3:2 Entscheidung nach Tänzen, wobei auch in jedem Tanz die Wertung denkbar knapp in der Wertung ausfiel, stand die Sensation fest: Es siegten Timur Imametdinov/Nina Bezzubova, die ihr von ihrem Erfolg völlig überwältigt waren und es kaum fassen konnten. Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska bewiesen wahren Sportsgeist und nahmen die Entscheidung, dass sie knapp geschlagen wurden, mit Fassung und Würde. Wie bereits im Vorjahr ertanzten sich Artur Balandin/Anna Salita Bronze.

Wertungsrichter: Goran Knezevic, Ingred Fussek, Monique de Maesschalck, Anastasiya Mechelke-Kravchenko, Thomas Fürmeyer, Dr. Marco Emmermann, Monika Niederreiter, Sven Steen, Martin Schurz                    Chairman: Michael Eichert

 

Ergebnis:

1. Timur Imametdinov/Nina Bezzubova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
2. Marius-Andrei Balan/ Khrystyna Moshenska, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
3. Artur Balandin/Anna Salita, TTC Rot-Weiß-Silber Bochum
4. Maxim Stepanov/Ksenya Rybina, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
5. Zsolt Sándor Cseke/Malika Dzumaev, Grün-Gold-Club Bremen
6. Razvan Dumitrescu/Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim