- Werbung -

Über 120 Paare waren der Einladung der Bundestrainer Martina Weßel-Therhorn und Horst Beer nach Düsseldorf gefolgt und nahmen im Rahmen der Trainingstage des Bundeskaders an der Open Practice teil. Neben der Rekordzahl an angereisten Paare, stieg nicht nur die tolle Stimmung im Saal Drei im Clubhaus des TD Rot Weiß Düsseldorf, sondern nach einem Unwetter, auch die Raumtemperatur auf von Max Ulrich Busch geschätzte 35 Grad, sowie die Luftfeuchtigkeit auf 70%.

Impressionen der Open Practice Standard und Latein in Düsseldorf